C24 als Gemeinschaftskonto nutzen: So geht’s

Gibt es ein C24 Gemeinschaftskonto? Nein, aber du kannst Konten bei C24 gemeinsam nutzen. Wie das genau funktioniert und was du beachten solltest, erfährst du hier.

C24 als Gemeinschaftskonto nutzen: So geht's

Wie kannst du C24 Bank als Gemeinschaftskonto nutzen? 

Ein „klassisches“ Girokonto als Gemeinschaftskonto, bei der alle Personen gleichberechtigte Kontoinhaber sind, gibt es bei C24 nicht. Dennoch kannst du ein C24 Konto gemeinsam zum Beispiel mit deinem Partner nutzen, indem du einen anderen C24-Nutzer per C24 App zu einem deiner Pockets einlädst. So könnt ihr gemeinsam auf ein gemeinsames Konto zugreifen, Geld einzahlen oder im Alltag bezahlen.

Teilnehmerlimit nach Kontomodell:

  • C24 Smart: ein weiterer Teilnehmer möglich
  • C24 Plus: 5 weitere Teilnehmer möglich
  • C24 Max: unlimitierte Anzahl an Teilnehmern

Ein C24 Bank Gemeinschaftskonto in 3 Schritten eröffnen:

1. Schritt: Voraussetzung sind mindestens zwei C24 Konten. Ein Konto für dich und ein Konto für die Person, mit der du ein gemeinsamse Konto führen möchtest. Ein C24 Girokonto kannst du mit Klick auf diesen Button eröffnen.

2. Schritt: Über die C24 App kannst du je nach Kontomodell Unterkonten eröffnen. Für jedes Unterkonto (Pocket) kannst du eine eigene (virtuelle) Debitkarte erhalten.

3. Schritt: In der Verwaltung deiner Konten in der C24-App kannst Du einen weiteren C24 Nutzer zu einem Konto einladen. Akzeptiert dieser weitere C24 Nutzer deine Einladung, könnt ihr das geteilte Konto gemeinsam nutzen.

C24 Kontoverwaltung und weitere Teilnehmer einladen, um ein Gemeinschaftskonto einzurichten
In der Verwaltung deines C24-Pocket oder Kontos kannst du weitere C24 Kunden zu einem Konto einladen mit „Jetzt Konto teilen“.

Wenn du dein C24 Konto mit anderen C24 Nutzern teilst, bekommt der andere Nutzer automatisch eine Kontovollmacht. Diese Vollmacht kannst du aber jederzeit in deiner C24 App wieder rückgängig machen.

Was passiert, wenn ich ein C24 Konto teile?

Durch das Teilen des Kontos erteilst du dem anderen C24 Nutzer eine Kontovollmacht. Diese Vollmacht bezieht sich auf ein spezifisches Konto (z.B. Hauptkonto oder Pocket). Mit der Kontovollmacht ist der andere C24-Konto berechtigt:

  • Getätigte Transaktionen, Terminüberweisungen, Daueraufträge und Kontoauszüge sowie weitere Teilnehmer des Kontos einzusehen.
  • Über das gesamte Guthaben (inklusive möglicher Überziehungsrahmen) auf dem Konto zu verfügen (z.B. durch Überweisungen oder Daueraufträge).
  • Eine C24 Mastercard mit dem Konto zu verknüpfen und Zahlungen über die C24 Mastercard über das gemeinsame Konto abzurechnen.

Für den Alltag und das gemeinsame Nutzen eines Kontos sind diese Funktionen in der Regel ausreichend.

Was sind die Nachteile eines C24 Gemeinschaftskonto (geteiltes Pocket)?

  • Das Pocket gehört nur einer Person: Alle Handlungen der Teilnehmer werden im Namen und auf Rechnung des Kontobesitzers durchgeführt, der die Pocket geteilt hat. Der Kontobesitzer bleibt der ausschließlich wirtschaftlich Berechtigte des Kontos. Ihr seid also nicht gleichberechtigte Kontoteilnehmer wie bei einem herkömmlichen Gemeinschaftskonto. Dafür ist die Handhabung und das Auflösen von gemeinsamen Pockets deutlich einfacher als die Auflösung eines gemeinsamen Kontos.
  • Verantwortlichkeit: Jede Zahlung, die von dem Konto des Kontobesitzers, der die Pocket geteilt hat, ausgeführt wird, gilt als Zahlung des Kontobesitzers, unabhängig vom Auslöser. Umgekehrt gilt jede eingehende Überweisung als Gutschrift zugunsten des Kontobesitzers.
  • Kein Pfändungsschutzkonto: Gemeinsam genutzte Konten können nicht als Pfändungsschutzkonto (P-Konto) geführt werden.

Flexibilität: Widerruf der Kontovollmacht

  • Eigenständiger Austritt: Jeder Teilnehmer kann das Konto eigenständig verlassen, wodurch seine Kontovollmacht automatisch erlischt.
  • Widerruf durch Kontobesitzer: Du kannst die Kontovollmacht des zweiten C24 Nutzers jederzeit in der C24 Bank App widerrufen. Dies hat keine Auswirkung auf die bis zu diesem Zeitpunkt getätigten Transaktionen des anderen Teilnehmers.

Fazit: Lohnt sich ein C24 Gemeinschaftskonto

Das C24 Gemeinschaftskonto bietet eine flexible Möglichkeit, Finanzen gemeinsam zu verwalten. Mit der einfachen Erteilung von Kontovollmachten können mehrere Personen auf ein Konto zugreifen, Transaktionen einsehen und über das Guthaben verfügen. Besonders praktisch ist die Möglichkeit, das jeder eine individuelle C24 Mastercard mit dem Konto verknüpfen kann und gemeinsame Ausgaben bequem tätigen kann.

Trotz der Vorteile sollte man beachten, dass es sich nicht um ein klassisches Gemeinschaftskonto handelt. Der Kontobesitzer bleibt der alleinige wirtschaftliche Berechtigte, was bedeutet, dass alle Transaktionen in seinem Namen erfolgen. Diese Struktur bietet zwar klare Verantwortlichkeiten, könnte aber für einige Nutzer einschränkend sein.

Der Widerruf von Kontovollmachten und der eigenständige Austritt von Teilnehmern sind unkompliziert möglich, was zusätzliche Flexibilität bietet.

Insgesamt ist das C24 Gemeinschaftskonto eine gute Option für alle, die ein modernes und benutzerfreundliches Finanzmanagement-Tool suchen.


Beitrag aktualisiert am

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert